Gemeinsam Handeln

Die Physikalische und Rehabilitative Medizin bietet einen ganzheitlichen Therapieansatz, der den goldenen Mittelweg zwischen Schulmedizin und naturheilkundlichen Methoden geht.

Dabei stehen nicht allein die Symptome im Vordergrund, sondern das individuelle Therapiekonzept. Kurz: der Patient als Mensch.

Wir koordinieren das Umfeld, Therapeuten und Reha-Techniker, so dass Sie von einem Netzwerk von Spezialisten betreut, behandelt und versorgt werden.

Homöopathische Qualifikation

Die Grundlage für eine regelrechte Verordnung homöopathisch gewählter Arzneien bei chronischen Erkrankungen ist normalerweise eine sehr zeitaufwändige Erfassung und Ausarbeitung aller Patienten-Symptome.

Grundsätzlich sollten Sie auf die Qualifikation des Arztes achten und sich nicht scheuen zu fragen, ob Sie mittels klassischer Einzelmittelhomöopathie behandelt werden. Die beste Ausbildung haben Ärzte mit dem "Homöopathie-Diplom" des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte. Sie verfügen über eine hohe Qualifikation und über langjährige Erfahrung. Zumindest sollte der Arzt über die Zusatzbezeichnung Homöopathie verfügen.

Das Honorar für die homöopathische Erstanamnese und Behandlung wird von den Privatkassen  erstattet (GOÄ Abrechnungsziffer 30 bzw. 31).

Die Kosten für die Erstanamnese betragen je nach zeitlichem Aufwand
und individuellem Schwierigkeitsgrad zwischen 140.-€ und  250.- €
die Kosten für die Folgekonsultationen schwanken zwischen 40.-€ und 80.-€.

Eine Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen ist im Ramen der Integrierten Versorgung möglich; Info hierzu bei Ihrer Kasse oder auf der homepage des Deutschen Zentralverbandes für homöopathische Ärzte (www.dzvhae.de).

 http://www.dzvhae.com/portal/loader.php?navigation=1355&org=1113&seite=26298